Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreiches Recruiting und Employer Branding

Das Portfolio der Süddeutschen Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen bietet beste Voraussetzungen für Employer Branding, Recruiting und gezieltes Talent Scouting. Hierfür stehen eine Vielzahl von gedruckten und digitalen Umfeldern zur Verfügung sowie individuelle Lösungen, die den Vorsprung im War for Talents sichern.

In der F.A.Z. und in der F.A.S. bietet das Ressort Beruf und Chance am Wochenende fundierte Insights und informative redaktionelle Stücke rund um Job und Karriere, online auf FAZ.NET im Ressort Karriere gibt es ebenfalls umfassende und kontinuierlich aktualisierte Informationen für karriereinteressierte Nutzer. Der digitale Stellenmarkt unter stellenmarkt.faz.net versammelt Jobangebote ebenso wie umfangreiche Tipps zu Beruf, Bewerbung und Jobeinstieg.

Die SZ am Wochenende beleuchtet alle Themen, Hintergründe und Chancen zu Beruf & Karriere im gleichnamigen Ressort. Beratung und Informationen rund um die Uhr bietet auch das Ressort Beruf & Karriere auf SZ.de. Im digitalen Stellenmarkt unter jobs.SZ.de suchen Fach- und Führungskräfte nach neuen Chancen und Arbeitgebern. Er ist voll integriert in das redaktionelle Angebot von SZ.de.

Ob gedruckter oder digitaler Stellenmarkt, ob Frankfurter Allgemeine oder Süddeutsche Zeitung: die von REPUBLIC vermarkteten Medien bieten Arbeitgebern hervorragende Möglichkeiten, mit hoch qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern in Kontakt zu treten. Sie erreichen aktiv und latent suchende Kandidaten zielgenau. Mit Employer-Branding- oder Imageanzeigen im Personalbereich sichern sich Arbeitgeber im Kampf um die besten Köpfe hier den Vorsprung im Wettbewerb.