Zum Hauptinhalt springen

Zukunftsstarke Wegweiser

Die REPUBLIC-Medien erreichen ambitionierte Menschen, die weiterkommen wollen. Voraussetzung dafür ist eine fundierte Bildung sowie der Ehrgeiz, kontinuierlich dazuzulernen. Das macht sie zu einer attraktiven Zielgruppe für Bildungsangebote.

Der Bildungsmarkt der Süddeutschen Zeitung

Die SZ bietet gedruckt und online vielfältige Bildungsumfelder. Die SZ am Wochenende informiert im Bildungsmarkt ebenso wie im Ressort Beruf & Karriere über die Möglichkeiten, dazuzulernen. Auch die Redaktionsseite Schule und Hochschule, die jeden Montag erscheint, bietet Werbungtreibenden ist gefragt. Hinzu kommen digitale Bildungsumfelder auf SZ.de und vielfältige Speziale rund um das Thema. Und wer junge Potenziale gezielt ansprechen möchte, setzt auf die nativen Produkte von jetzt.de.

Der Bildungsmarkt der Frankfurter Allgemeinen

Die Frankfurter Allgemeine erreicht Menschen, die sich gerne bilden und weiterbilden. Immer am Wochenende in der F.A.Z. und der F.A.S. sowie kontinuierlich auf FAZ.NET informiert der Bildungsmarkt der Frankfurter Allgemeinen über Studiengänge sowie Aus- und Weiterbildungschancen. Redaktionelle Umfelder wie Beruf und Chance sowie eine eigene Campusseite ziehen bildungsaffine Zielgruppen an. Zudem informieren sie diese sich im Seminarkalender online und gedruckt über spannende Bildungsangebote.